AutoimmunerkrankungenHeilpraxis
Dieter Hermann Lucas

Heilpraktiker Dieter Hermann Lucas | Behandlungsziel: Autoimmunerkrankungen
  • Autoimmunerkrankungen
    Der Begriff „Autoimmunerkrankungen“ steht für Krankheiten, wo sich das Abwehrsystem des Körpers gegen die eigene Immunabwehr richtet. Genau dort setzt meine Behandlung an. Die Psyche des Menschen ist, in der Regel, der Ursprung solcher Störungen.
  • Leukozyten
    ... sind die weißen Blutkörperchen. Sie dienen im Körper sozusagen als Polizei. Bei vielen Autoimmunerkrankungen sind diese im Labor zu hoch, oder zu niedrig. Meine Behandlung sorgt dafür, dass dieses System ins Gleichgewicht kommt.
  • Phagozyten
    ... sind die Fresszellen des Immunsystems. Diese Zellen beseitigen die toten Eindringlinge und räumen auf. Bei einer Störung “vermüllt“ das Lymphsystem.
    Bei der Phagozytose kommt es im Falle einer Immunstörung zu krankhaften Veränderungen. Diese Führen dazu das Ablagerungen entstehen. Meine kinesiologische Behandlung sorgt dafür, dass die Phagozyten im Gleichgewicht mit anderen Zellen sind.
  • Immunsystem
    Siehe: Behandlungsziel Immunsystem
  • Multiple Sklerose
    ... ist eine Art Supergau der Immunabwehr. Hierbei sind viele Gründe ursächlich. Der Patient kann sich auf eine längere Behandlung einstellen, die auch psychologisch herausfordernd ist. Ein konsequentes Abarbeiten der Themen sorgt dafür, das ein Behandlungsfortschritt entsteht.
  • Morbus Crohn
    Morbus Crohn ist eine chronisch-entzündliche Darmerkrankung, die den gesamten Verdauungstrakt befallen kann. Die Beschwerden verlaufen normalerweise in Schüben. Ursachen hierfür sind vor allem: emotionale Konflikte!
  • Colitis ulcerosa
    ... ist eine chronische Entzündung des Dickdarms, die häufig Durchfälle mit Blut- und Schleimabgang auszeichnet. Die Ursachen hierbei sind vor allem Traumen!
  • Zöliakie
    ... ist eine entzündliche Darmerkrankung. Hierbei reagiert das Immunsystem auf Gluten, das Klebeeiweiß das in vielen Getreideraten vorkommt.
    In meiner Praxis analysiere ich die Ursachen und löse die verantwortlichen Themen auf. Gerade hier spielen Ahnenthemen eine große Rolle.
  • Thyreoditis Hashimoto
    ... ist eine Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Sie entsteht fast immer durch Selbstzerstörungsprogramme der Psyche. Bei meiner Behandlung forsche ich generell nach Selbstzerstörungs- und Sabotageprogrammen, da diese immer schädlich sind.
  • Morbus Basedow
    Die zweithäufigste Autoimmunerkrankung der Schilddrüse. Symptome sind ähnlich einer Schilddrüsenüberfunktion, oft und typisch sind hervortretende Augäpfel. Meines Erachtens sind die Ursachen rein immunologisch. Ich teste die Konstitution und Voraussetzung des Immunsystems und baue es auf.
  • Lupus erythematodes
    ... betrifft vor allem die Haut und die Schleimhäute, kann aber auch systemisch auftreten. Auch hier kommt es zu entzündlichen Prozessen. Die Ursachen hier sind vielfältig, die Behandlung dauert lange.
  • Rheumatoide Arthritis
    ... eine schubweise verlaufende, entzündliche Gelenkerkrankung. Die Behandlung: Analyse der Ursachen. Diese sind vor allem im Familiensystem zu finden und werden kinesiologisch getestet,behandelt und gelöst.
  • Morbus Bechterew
    ... ist eine besondere Form des entzündlichen Rheumas. Er betrifft vor allem die Lendenwirbelsäule und kann zu Verknöcherungen führen. Typisch: ein Buckel bildet sich aus. Die Behandlung richtet sich dann wieder nach den Grundursachen. Meist: Traumen, genetische Störungen, Infektionen.
  • Abschluss
    Autoimmunerkrankungen sind keine unüberwindbaren Krankheiten. Vielmehr geht es darum zu verstehen, warum sie oft durch die Schulmedizin nicht erreichbar sind. Dabei gibt viele Möglichkeiten effektiv darauf einzuwirken.

Rechtlicher Hinweis:

Im Recht ist der Inhalt die persönliche Freiheit Georg W. F. Hegel, deutscher Philosoph

Meine naturheilkundlichen Diagnose- sowie Therapieverfahren gehören zur Erfahrungsheilkunde. Alle Erläuterungen beziehen sich auf Einzelbeobachtungen von Therapeuten. Eine Anerkennung durch die evidenzbasierte Schulmedizin haben diese naturheilkundlichen komplementären Verfahren nicht. Wissenschaftliche Beweise durch valide Studien zur Wirksamkeit sind entweder nie initiiert und damit auch nicht erbracht worden oder es sind keine ausreichenden naturwissenschaftlichen Studien zur Validität gegeben.